Reservieren Sie jetzt »Die Webinare sind immer gut besucht, sichern Sie sich Ihren Platz...

Wir helfen Unternehmern und solchen, die es werden wollen, ihre Visionen in die Tat umzusetzen!

Du bist, was du denkst

Gnothi Seauton, sagten die alten Griechen gerne, d.h. „Erkenne dich selbst“. An dieser Forderung ist auch heute noch viel Wahres, denn nur wer sich (er)kennt, weiß, wohin es ihn zieht. Was seine Vision und seine Bestimmung für das Leben ist – und wie die Umsetzung zu funktionieren hat. Wie wichtig ist überhaupt eine Vision? Dieser Frage wird dieser Text nachgehen – lies also bitte weiter, falls dich das Thema interessiert.

Menschen mit Visionen

Der kürzlich verstorbene Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt sagte zwar gerne, dass, wer Visionen habe, damit zum Arzt gehen solle. Aber das war auf die Politik, nicht auf die Wirtschaft gemünzt.

Dort muss man genau andersherum feststellen: Ohne Vision geht es nicht! Ohne die Vorstellung und den Traum der Umsetzung von etwas ganz Neuem kann ja nichts Neues entstehen! Und daher sind Visionen (und ihre Umsetzung) sehr wichtig.

Große Unternehmer wie Steve Jobs oder Bill Gates oder auch Menschen wie Arnold Schwarzenegger standen am Anfang bei null – wortwörtlich bei null.

Weder hatten Sie Geld, noch Einfluss, noch wesentliche Unterstützung von anderen. Aber was sie vereint, war, dass sie eine Vision der Zukunft hatten und sich zutrauten, alles für die Umsetzung dieser Vision zu tun.

Dabei kann die Vision auf ein Werk oder auch auf die eigene Person ausgerichtet sein. Arnold Schwarzenegger hat mal als Bodybuilder und Mister Olympia gesagt, dass er als Jugendlicher von Menschen mit Erfolg fasziniert gewesen sei. Das Bodybuilding, durch das er weltberühmt wurde, war daher für ihn einfach ein Mittel zum Erfolg, genauso wie seine darauf folgenden Karrieren als Schauspieler und Politiker. Bei ihm war es also so, dass die Vision ihn selbst betraf und die Umsetzung darin lag, alles, was ihm zufiel, für seinen eigenen Erfolg zu nutzen.

Anders war es bei Steve Jobs oder Bill Gates: Diese beiden hatten bahnbrechende Ideen für neue Techniken und neue Systeme und taten alles, um diese Ideen mit Leben zu erfüllen.

Steve Jobs erzählte gerne davon, wie er ohne Geld am Anfang alles dafür tat, um Geld zusammen zu bekommen und wie er einmal 50 Kilometer zu jemandem gewandert sei, weil der ihm hätte Geld geben können.

Reservieren Sie jetzt »Die Webinare sind immer gut besucht, sichern Sie sich Ihren Platz...

Was braucht es zur Umsetzung?

Das Erste und Wichtigste ist es somit, eine Vision zu haben oder zu entwickeln. Man merkt es daran, wenn einem die Sache, um die es geht, begeistert, anfeuert, entzündet und nicht mehr loslässt.

Menschen mit Visionen brennen für etwas – eben für ihre Vision. Dies ist das Eine. Das Andere besteht in der Kraft der Umsetzung.

Die schönste Vision nützt nichts, wenn nicht der Wille und der Mut zur Umsetzung vorhanden sind. Denn der Weg bis zum Erfolg ist lang und steinig und niemand kann einem diesen Weg abnehmen. Daran scheitern die meisten Visionen.

Denn dem Visionär wird von seiner Umgebung Widerstand entgegen gesetzt, man wird seine Vorstellungen verlachen, anzweifeln, lächerlich machen, ihn für verrückt halten etc. Und auch der stärkste Visionär mag irgendwann zweifeln, mag irgendwann mutlos werden und sich fragen: Was soll das Ganze überhaupt? Hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Wer den eisernen Willen hat, seine Vision Wirklichkeit werden zu lassen, der wird auch in sich die Kraft zur Umsetzung finden und durch alle Widerstände und Täler hindurch den Kurs beibehalten.

Von der Investment-Legende Doug Casey, der ebenfalls mit Null startete und heute mehrfacher Millionär ist und sich einen „Business-Anarchisten“ nennt, stammt die schöne Geschichte, wie er zu Beginn seiner Karriere als Investor in einem Fehlinvestment fast all sein Kapital verloren hatte und sich daraufhin ein ganzes Wochenende ins Bett legte. Dort dachte er darüber nach, ob er diesen Weg weitergehen soll. Er entschied sich, das zu tun und entweder die Umsetzung seiner Vision zu schaffen oder zu scheitern. Er schaffte es und ist heute ein weltweit bekannter Investor.

Fazit

Ob auf eine bahnbrechende neue Idee oder die persönliche Entwicklung bezogen: Ein Visionär muss ein Macher sein, um Erfolg zu haben! Ist der Mut, die eigenen Ideen umzusetzen, da, kann man im wahrsten Sinne Berge versetzen. Denn heute sind Menschen wie Steve Jobs oder Arnold Schwarzenegger in aller Munde: Und sie fingen einmal ganz bei Null an. So wie wir alle.

Daher ist die Schlussfolgerung für mich: Traue dich, deine Visionen zu leben! Habe Mut und Kraft, sie wirklich zu machen und dich an ihre Umsetzung zu wagen! Es wird hart und schwierig sein – aber wer nicht aufgibt, dem ist der Erfolg sicher.

Reservieren Sie jetzt »Die Webinare sind immer gut besucht, sichern Sie sich Ihren Platz...

Gemeinsam schaffen wir das

Ob nun große oder kleine Vision: Die Visionsumsetzung ist der Schlüssel!

  • Wie vorgehen?
  • Was beachten?
  • Welche Schritte zuerst angehen?

Gemeinsam ist es leichter! Keiner der großen Visionäre, ob Bill Gates oder Steve Jobs, hat seine Vision letztendlich ganz allein umgesetzt – alle hatten sie Helfer, Unterstützer, Ratgeber. Das ist der Sinn und Zweck meiner Homepage:

Helfer bei der Visionsumsetzung zu sein. Denn wir alle neigen dazu, die Dinge nur aus einem bestimmten Blickwinkel zu sehen. Um aber Chancen und Risiken klug abwägen zu können, um das Feuer am Lodern zu halten und die Augen auf das Ziel gerichtet zu lassen (auch und gerade wenn man eine kalte Dusche der Enttäuschung erfahren hat - und die wird unweigerlich irgendwann kommen) – dafür braucht es kompetente und klare Unterstützung.

Die ich mit meiner Webseite leisten will und kann. Wenn dich das also anspricht – wenn du die Hürden mit meiner Hilfe leichter nehmen willst – trage dich ein. Ist der erste Schritt gemeinsam gemacht, fallen die nächsten leichter. Und am Ende steht der Erfolg. Dein Erfolg. Packen wir’s an!

  • Wir zeigen Ihnen den Weg von der Idee zum Ziel

    Wir alle haben Ideen, Ziele und Visionen, wie wir uns unser Leben vorstellen. Oft sind es nur kleine Denkanstöße die nötig sind, um den richtigen Weg zu gehen, um sein Ziel schneller und entspannter zu erreichen.

  • Mit unserer Hilfe optimieren Sie Ihr Vorhaben sofort

    Wir betreuen sehr erfolgreich mehrere Unternehmer dabei, zu lernen was es heißt, Unternehmer zu sein. Ja, Sie haben richtig gelesen, es gibt einen Unterschied zwischen einem Selbständigen und einem Unternehmer.

  • Wir bieten Ihnen ein kostenloses Webinar an

    Sollten Sie noch nicht mit Ihren Ergebnissen zufrieden sein, lassen Sie uns gemeinsam einmal einen Blick auf Ihr Projekt bzw. Ihren Traum werfen. Melden Sie sich vollkommen gratis zu unserem Webinar an und wir werden Ihnen die Chance bieten, Ihr persönliches Projekt sofort in die Tat umzusetzen. Wie viel einfacher wäre es für Sie, wenn Geld nicht mehr der Grund dafür wäre, dass Sie Ihren Traum noch nicht ausleben? Reservieren Sie sich am Besten gleich einen Platz im Webinar.

Reservieren Sie jetzt »Die Webinare sind immer gut besucht, sichern Sie sich Ihren Platz...